TOP 100

Mommertz zum Innovations-Champion gekürt

 

Überlingen – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die Mommertz GmbH aus Günzburg haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100. Mommertz gehört ab dem 19. Juni offiziell zu den TOP 100. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte das Unternehmen in der Größenklasse A (bis 50 Mitarbeiter) besonders in den Kategorien „Innovationsförderndes Top-Management“ und „Innovationsklima“.

 

Als Anbieter von Neutralisationsanlagen für die Heizungsindustrie bewahrt das TOP 100-Unternehmen aus Günzburg unterirdische Kanalsysteme vor Schäden durch saure Kondensate. Es leistet damit einen aktiven Beitrag zum Grundwasserschutz. Um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, haben die Verantwortlichen ein anregendes Innovationsklima etabliert: Im Kreis aus Vertrieb, Technik, Forschung und Entwicklung fließen kreative Ideen und Verbesserungsvorschläge sowie Markttrends zusammen. Die Geschäftsleitung ist dabei federführend. Sie koordiniert und priorisiert Produkttests und den Prototypenbau, bevor die Neuerungen auf Machbarkeit, Mehrwert und technische Verbesserungen geprüft werden. „Innovationen entstehen nicht im luftleeren Raum, sondern in einem Umfeld, das es den Mitarbeitern ermöglicht, kreative Ideen zu entwickeln“, sagt die Geschäftsführerin Anna Küppers.

 

Impulse von außen sind ihr ebenfalls wichtig, auch Trends aus artfremden Branchen. Oftmals liefern diese Anregungen zu Leistungsverbesserungen, neuen Handhabungen oder optimierten Wartungen der Neutralisationsanlagen. Um Innovationserfolge zu messen, setzt der Top-Innovator auf Faktoren wie Qualitätsstandards, Fehlerquoten und Reklamationen. Vor allem aber vertraut man auf die Einschätzung durch die 15 Mitarbeiter: Das Top-Management bindet sie eng in die Entwicklung neuer Produkte ein und bietet ihnen Anreize, sich einzubringen. „Viele innovative Ideen werden in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess entwickelt“, sagt die Geschäftsführerin.

 

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de

Mommertz GmbH

Daimlerstraße 8

89312 Günzburg

phone +49 (0)8221 - 823 8

fax +49 (0)8221 - 386 16

mail info@mommertz.de

© 2020 Mommertz GmbH | Impressum | Datenschutz